Willkommen auf unseren virtuellen Seiten


September 2021

"Schneller zu sein als jemand anderes,

ist keine besondere Leistung.

Aber schnell oder langsam in sich selbst zu kennen,

ist außergewöhnlich wichtig - nicht  nur als physiologische Funktion - sondern in zwischenmenschlichen Beziehungen.

Ob man es eilig hat, oder selbst die Muße gewährt, 

nach seinem eigenen Rhythmus zu handeln,

ist von enormer Bedeutung."

Moshé Feldenkrais

 

Für viele beginnt im September das so genannte Arbeitsjahr und damit viel Zuversicht und natürlich auch Bedenken. Welche Richtung man wählt hängt von vielen Dingen ab. Zuerst von einem selbst, von der Tagesverfassung, von Erlebnissen und von Informationen. Bei aller Unmenschlichkeit, die in der Welt geschieht, scheint es doch wesentlich zu sein, wie man jenen Menschen begegnet, die man nach dem Aufstehen als erstes sieht.

Wie begegne ich meinen Kolleg*innen im Berufsalltag?  Voraussetzung dafür ist, dass ich mir selbst  bewusst werde, dass nicht alles, aber doch einiges in meinen Händen liegt, um sinnvoll zu leben.

Wir wünschen Ihnen viele gute Begegnungen, vor allem jene mit sich selbst!

Ihr Tilo Team


Dennoch und trotzdem

Wir wagen  . . .

. . . eine Tagung

15. und 16. Oktober 2021

Tiroler Bildungsinstitut Grillhof bei Innsbruck

Mit

Natalie Knapp, Berlin

Corinna Milborn, Wien

Ulrich Schnabel, Hamburg


Tu weniger als du kannst

 

Ermutigung und Vertrauen

die gelungene Verbindung

zwischen Logotherapie und Feldenkrais

Mit Patricia Milborn und Inge Patsch

29. - 30. Oktober

Tiroler Bildungsinstitut Grillhof


"Alles liegt am einzelnen Menschen,

ungeachtet der allenfalls geringen

Menge Gleichgesinnter,

und alles liegt daran, dass er schöpferisch,

in der Tat - und nicht mit bloßen Worten -

den Sinn des Leben

in je seinem eigenen Sein verwirkliche."

 

Seite 30

 

Klick auf das Bild führt zur Tyrolia Online